von Christoph Albers

Meerwasseraufbereitungsanlage zur Erzeugung von Trinkwasser auf einem Leuchtturm in der Ostsee in Betrieb genommen.

Der Leuchtturm in der Ostsee dient als Lotsenstation und ist rund um die Uhr besetzt
Bisher wurden für die Trinkwasserversorgung Tankschiffe eingesetzt, auf Grund der hohen Kosten und des hohen Aufwandes musste eine Alternative gefunden werden. Die Weil Wasseraufbereitung GmbH erarbeitete ein Verfahren aus Vor- und Nachbearbeitungskomponenten zur kostengünstigen und effizienten Meerwasserentsalzung. Besonders herausfordernd war der, je nach Jahreszeit abhängige, sehr stark schwankende Salzgehalt der Ostsee. Herzstück der Meerwasseraufbereitungsanlage ist eine Umkehrosmoseanlage mit hoch rückhaltenden Meerwasser-Umkehrosmosemembranen mit einer Leistung von bis zu 2m³/d.

Weiterlesen …

Zurück